Stressmanagement

Wir sehen tagtäglich die gehetzten Personen in der Stadt, am Arbeitsplatz, auf der Autobahn. Es gibt dabei sowohl gesunden Stress als auch krank machenden Stress. Ein gesunder Stress treibt Vorhaben voran und wirkt positiv in die Umsetzung der Vorhaben ein. Stress kann aber oft auch die Gesundheit und das Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Schon Immanuel Kant stellte fest:






Stress, gleich welcher Art, lässt sich kaum vermeiden, aber es gibt Möglichkeiten, ihn zu vermindern oder ins Positive zu verändern.


Ein Kräftespiel

In Stresssituationen zeigt sich ein intensives Kräftespiel zwischen Eindringen und Abgrenzen. Unser lebensrettender Verteidigungsmechanismus ist wieder ins natürliche Handeln zu bringen.

Wo finden Sie sich wieder? Im Leistungs- und Berufsstress, Stress des Zusammenlebens, Verkehrsstress, Lärmstress, optischen Stress, sozialem Dichtestress oder Stress im Alleinsein?

Wo möchten Sie Erleichterung und Klärung erfahren? Z.B. eine intakte Beziehung leben, ein zufriedenstellendes Arbeitsklima erfahren, eine nahrhafte Essensaufnahme integrieren, einen Ruhepol finden, Aktivitäten in die Freizeit umsetzen oder zukünftige Ziele erreichen?

Die positive Grundenergie des Stresses sinnvoll nutzen

Es kann ungewöhnlich und interessant werden, den eigenen Worten und dem Empfinden über einem Thema nachzuspüren. Im Betrachten und den Erweiterungen der eigenen Ideen liegen die Lösungsmöglichkeiten. Die Motivation erhält eine Dynamik, weil es Ihr gefühltes und bewusstes „Ja“ hin zum Besseren ist. Der Weg ist hier das Ziel.

Dann ran an das „Zwiebelschälen“ und Ablösen von verhaftenden Vorstellungen. Gerne begleite ich Sie im gemeinsamen Erforschen und Erkennen. Rufen Sie mich an unter 06126 – 700 35 77 oder schreiben eine E-Mail unter Kontakt.


In diesem Zusammenhang auch interessant für Sie:
Tracing, EMDR, Stoffwechsel



Stressmanagement

Eine sinnvolle Begleitung zum Erkennen und Beheben von Stresssituationen ist hilfreich bei

  • Erschöpfung, Schlaflosigkeit
  • Konzentrationsschwäche, Burn-out-Syndrom
  • Gleichgültigkeit, Ängste, Streitlust, Ablehnung vor Verantwortung
  • Suchtpotential (Alkohol, Zigaretten, Süßes),
  • Körperschmerzen (z.B. Gefäß- und Kreislauferkrankungen, Magengeschwüre, Darmbeschwerden, Bronchialasthma)
  • Migräne, Schwindel, Nervenreizungen, Rückenschmerzen, Herzenge, Drüsenfunktionsstörungen, Hormonschwankungen (z.B. Niere)



   


© 2018 Lebenspfade Sybille Pfeifer
Heilpraktikerin · Diplom Gesundheits- & Mentaltrainerin (DGMT)
Sybille@lebens-pfade.com · Tel.: 06126 - 7 00 35 77
Impressum   |  Datenschutz